Personen, deren Fahreignung angezweifelt wird oder ausländische Fahrzeugführer, die den schweizerischen Führerausweis benötigen, werden zu einer Kontrollfahrt aufgeboten. Wird die Kontrollfahrt nicht bestanden, wird der Führerausweis entzogen (bzw. der ausländische Ausweis aberkannt). Die betroffene Person kann dann ein Gesuch für einen Lernfahrausweis stellen und die Fahrausbildung von Neuem beginnen.
Die Kontrollfahrt kann nicht wiederholt werden (ganz im Gegensatz zur gewöhnlichen Führerprüfung) !

Ich empfehle, vor einer Kontrollfahrt unbedingt einige Fahrstunden zu absolvieren. Diese können auch mit dem eigenen Fahrzeug erfolgen, da dank meiner Fahrlehrer-Versicherung auch für dieses die volle Bonusverlust- und Vollkasko-Deckung besteht.